THIS IS SO ME (W O R K)

THIS IS SO ME (W O R K), 2017/18, Serie aus 10 Arbeiten, Buntstift auf Papier verschiedener Größe (auf der Rückseite mit Fälzelband verbunden), zwischen 84 x 97,4 cm und 156 x 240 cm

Die Archäologie der Buntstifte

Im Sinne der archäologischen Freilegung eines verborgenen „Selbst“, das weniger durch das bloße Wegschaffen der darüber liegenden Schichten als vielmehr durch den Akt des Abtragens per se zum sichtbaren Ausdruck gelangt, hat Christiane Reiter, deren künstlerisches Schaffen immer schon das Ergebnis selbst auferlegter algorithmischer Arbeitsmethoden war, über einen Zeitraum von 7 Monaten je 2 Stifte aller 120 Farben der Buntstiftmarke Polychromos von Faber-Castell sowie 4 Grafitstifte zu Stummeln gezeichnet und dabei jedes einzelne der 350 Blätter (zwischen DIN A7 und DIN A2) in monochrome Zeitspeicher verwandelt.

Die von ihr schließlich zu größeren Kompositionen zusammengefügten monolithischen Werke erscheinen dadurch nicht nur als ästhetisch eindrucksvolle Entitäten, die an Ausschnitte stark vergrößerter Pixel eines noch viel größeren und unüberschaubar geheimnisvollen Gesamtbildes erinnern, sondern begegnen den BetrachterInnen insbesondere auch als relikthafte „Arbeitszeugen“ und letztlich als jene „Selbst-Ausdrücke“, die erst durch den Arbeitsprozess sichtbar werden konnten.

Daniel Zaman

 

Text

 

Fotos: Andreas Wastian
www.wastian.com